Theorie

 

Zu deiner ersten Theoriestunde erhälst du eine Begleitmappe, welche dich bei der gesamten Ausbildung begleitet und als „roter Faden “ verwendet werden kann.

Diese Mappe enthält komprimiert, die wichtigsten Informationen einfach und verständlich auf einen Blick.

Der theoretische Unterricht ist für jede Fahrerlaubnisklasse vorgeschrieben.

Grundsätzlich teilt er sich auf in Grundstoff und klassenspezifischen Stoff.
Hier werden Besonderheiten für die entsprechende Fahrerlaubnisklasse besprochen und du erhälst hilfreiche Tipps für die theoretische und praktische Anwendung.

Da die Anzahl der zu leistenden Mindestunterrichte vorgeschrieben ist, ist es maßgeblich entscheidend, für welche Fahrerlaubnisklasse du dich angemeldet hast und ob du bereits im Vorbesitz einer Fahrerlaubnisklasse bist.

 

Hier ein Überblick:

Grundstoff für alle Klassen12 * 90 Minuten
Bei Vorbesitz einer Fahrerlaubnis6 * 90 Minuten

 

Klassenspezifischer Unterricht

Klasse A, A2, A1, CE4 * 90 Minuten
Klasse B / BF 17, AM, L 2 * 90 Minuten
Klasse C1 ,T 6 * 90 Minuten
Klasse C 10 * 90 Minuten

Um eine bestmögliche Verknüpfung von Theorie und Praxis zu gewährleisten besteht die Möglichkeit nach ca der Hälfte des theoretischen Unterrichtes und positivem Rücklauf des Antrages auf Erteilung einer Fahrerlaubnis, praktische Fahrschunden zu nehmen.

Nach dem Besuch des gesetzlich vorgeschriebenen Unterrichtes, kann nun die theoretische Prüfung vor dem TÜV Rheinland abgelegt werden (frühsten 3 Monate vor Erreichen des entsprechenden Geburtstages).

Dies setzt voraus, dass du bestmöglich vorbereitet bist!!!

Wir bereiten dich besonders darauf vor und bieten zusätzlich neben dem Lehrmaterial für Zuhause, Prüfungsvorbereitungen in der Fahrschule an.

Über deinen Lernstand können wir uns jeder Zeit online informieren.