Vorausetzungen

 

Voraussetzung für die Ablegung der theoretischen und praktischen Fahrerlaubnisprüfung ist eine Zulassung, von der zuständigen Straßenverkehrsbehörde.

Damit die Führerscheinausbildung so schnell und reibungslos ablaufen kann, wie du es dir wünschst, sind zunächst folgende Vorgänge notwendig:

 

Du benötigst folgende Unterlagen für die Fahrerlaubnisklassen AM. A1, A2,  A, L, T, B / BF 17:

  • Antrag auf Erteilung ein Fahrerlaubnis (Erhälst du von uns in der Fahrschule)
  • biometrisches Passfoto (4 Passbilder ca 10 Euro)
  • Sehtest (beim Optiker ca 7 Euro)
  • Nachweis über lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort (28 Euro )
  • Gültiger Personalausweis

 

Für den Führerschein mit 17 benötigst du zu den o.g. Unterlagen noch folgendes:

  • Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters mit Unterschriften der Begleitpersonen (Vordruck erhälst du von der Fahrschule)
  • Kopie des Führerscheines und des Personalausweises aller Begleitpersonen

WICHTIG: Vorder- und Rückseite.

 

Voraussetzungen für Begleitpersonen:

  • mindestens 30 Jahre alt
  • mindestens 5 Jahre im Besitz einer Fahrerlaubnis der Klasse B
  • nicht mehr als 1 Punkt im Fahreignungsregister in Flensburg

WICHTIG: Mit der Prüfungsbescheinigung darf nur in Deutschland und Österreich gefahren werden.

 

Hinweis: Die Begleitperson darf nicht mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut haben oder unter der Wirkung berauschender Mittel stehen.

 

Mit vollständigen Unterlagen ist der Antrag nun bei der zuständigen Straßenverkehrsbehörde abzugeben.

Um es dir so angenehm wie möglich zu machen und Wartezeiten zu ersparen, übernehmen wir für dich deine Behördengänge und reichen den Antrag mit den vollständigen Unterlagen an die entsprechende Stelle weiter.

Die Bearbeitungszeit zur Überprüfung der Unterlagen dauert ca. zwei bis sechs Wochen.

 

Nach Überprüfung der Unterlagen erhält die Fahrschule einen Prüfauftrag, welcher dazu berechtigt, die theoretische und folglich praktische Fahrerlaubnisprüfung abzulegen.